Termine     Pläne     News     Info     PRS-Team     Unterricht     Projekte     Verpflegung     Förderverein     Ganztagsangebote     Soziale Angebote     Downloads     Sonstiges     Impressum
 
Termine / Veranstaltungen / Landeskonzert

Erfolgreicher Auftritt beim Landeskonzert der Schulen in Wiesbaden

 

 „Durch Musik zur Musik“

450 Mitwirkende beim Landeskonzert

„Schulen in Hessen musizieren“ im Wiesbadener Kurhaus

Von Albrecht Schmidt

 „Was für ein wunderschöner Abend!“, resümierte der hessische Kultusminister, Prof. Dr.Alexander Lorz, im restlos ausverkauften Friedrich-von-Thiersch-Saal des Wiesbadener Kurhauses am Ende des Landeskonzertes, das alljährlich den Abschluss des vom Bundesverband Musikunterricht veranstalteten Mammutprojektes „Schulen in Hessen musizieren“ bildet. Bei den vorausgegangenen Regionalbegegnungen hatten sich annähernd 3500 Schülerinnen und Schüler in über 90 Ensembles aller Schulformen und Altersgruppen an zehn Begegnungsorten in Hessen zum Musizieren getroffen.

Zum Auftritt der PRS schreibt Albrecht Schmidt:

Welch herausragende Ergebnisse mit einer gründlichen Chorarbeit zu erreichen sind, zeigen Singklasse und Voices 7/8 der Philipp-Reis-Schule Friedrichsdorf mit einem verblüffend kontrastreichen Repertoire. Zu Beginn formt der stimmlich bestens geschulte Chor ein sakrales Stück aus dem 16. Jahrhundert zu kanonisch geführter, harmonisch rein tönender Mehrstimmigkeit. Ebenfalls a cappella liefert das aus der gleichen Zeit stammende „Il est bel et bon“ den weltlichen Kontrast: In einem höchst artifiziellen Chorsatz geht es plappernd, schnatternd und gackernd zu. Henry Purcells koloraturfreudiges „Sound the Trumpets“ erklingt locker und beweglich: Faszinierend, wie der Chorleiter Michael Hollenstein seine
rechte Hand nach oben schraubt, um seine Choristen zu mutigen, erstaunlich sauber intonierten Höhenausflügen zu animieren. Kein Wunder, dass das zeitgenössische „Flying Free“, von Klavier-Arpeggien und Flötenkantilenen ummantelt, in gefälligem Sound und wohliger Terzen-Seligkeit luftig, befreit von jeglicher Schwere daherkommt.

 

 Sonderpreise „Klasse Klassik“ an Schulensembles

aus Friedrichsdorf, Buseck und Königstein

im Kurhaus Wiesbaden überreicht

Beim Landeskonzert „Schulen in Hessen musizieren“ am 03.05.2017 im Kurhaus
Wiesbaden, an dem neun Schulensembles aus ganz Hessen teilnahmen, wurden die Sonderpreise „Klasse Klassik“ vergeben.


Hier die diesjährigen Preisträger-Ensembles:

Singklasse 6 und Voices 7/9 der Philipp-Reis-Schule Friedrichsdorf

Leitung: Michael Hollenstein

Gitarrenensemble der Klassen 9 & 10 der IGS Busecker Tal

Leitung: Andreas Jourdan

Orchester der Bischof- Neumann-Schule Königstein

Leitung: Mechtild Geißler

Der Sonderpreis „Klasse Klassik“ wird seit 2008 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schulen in Hessen musizieren“ an schulische Ensembles vergeben, die sich in besonderer Weise mit klassischer Musik beschäftigen. „Klasse Klassik“ ist eine Initiativedes BMU - LV Hessen und wird vom Bärenreiter-Verlag Kassel unterstützt.